sign_chronik
chronik01 64x43chronik02 64x43chronik03 64x43


chronik04 64x43chronik05 64x43chronik06 64x43


chronik07 64x43chronik08 64x43chronik09 64x43



chronik10 64x43chronik11 64x43chronik12 64x43
Massivholz – Der Werkstoff Nr. 1

Massivholz war damals aus der Tischlerei nicht wegzudenken. Bis in die 90er Jahre türmten sich auf dem Betriebsgelände die typischen Massivholzstöße.
Die Vortrocknung der frisch eingeschnittenen Bretter erfolgte in Siegenfeld und später am Grundauerweg wo heute unsere Produktionshalle steht. Verwendet wurde hauptsächlich Föhre für Fenster und Fichte für Türstöcke und selbst verleimte Massivholzplatten, welche dann mit hochwertigen Hölzern furniert wurden.
Mit der Industrialisierung und dem daraus vermehrten Einsatz von fertigem Plattenmaterial (Span- und Dekorspanplatten) verschwanden diese leider mittlerweile fast zur Gänze.
leiste chronik

Elfriede Schwarzott


Geboren Kreuzer
(26.03.1910 - 14.5.1970)

chronik elfriede schwarzott 1935
„f“PresseAGBImpressumDatenschutz