sign_chronik
chronik01 64x43chronik02 64x43chronik03 64x43


chronik04 64x43chronik05 64x43chronik06 64x43


chronik07 64x43chronik08 64x43chronik09 64x43



chronik10 64x43chronik11 64x43chronik12 64x43
Die ersten Maschinen

In den 1930er-Jahren kaufte Karl Schwarzott (geb. 1900) das Nachbargrundstück Wienerstraße 15 und errichtete in einem bestehenden Schuppen eine weitere Tischlerwerkstätte mit den ersten Maschinen. Unter anderem eine Kreissäge, Bohrmaschine, Dicktenhobel- Abrichtmaschine und eine Bandsäge. Alle Maschinen wurden über einen 2 PS starken Motor mittels Transmission über Treibriemem im Fußboden betrieben. Jede Maschine konnte jedoch einzeln ein- bzw. abgeschaltet werden.
chronik tischlerei 1935
„f“PresseAGBImpressumDatenschutz